Fahrrad zu klein?

Mit unserer Fahrrad-Flatrate haben Sie immer das passende Kinderfahrrad.

Flatrate-Preise

  50.-€ Jahresgebühr für Fahrräder mit einem Verkaufspreis in Höhe von 150.-€ bis 200.-€   70.-€ Jahresgebühr für Fahrräder mit einem Verkaufspreis in Höhe von 201.-€ bis 250.-€   95.-€ Jahresgebühr für Fahrräder mit einem Verkaufspreis in Höhe von 251.-€ bis 300.-€ 110.-€ Jahresgebühr für Fahrräder mit einem Verkaufspreis in Höhe von 301.-€ bis 350.-€ 125.-€ Jahresgebühr für Fahrräder mit einem Verkaufspreis in Höhe von 351.-€ bis 400.-€ 140.-€ Jahresgebühr für Fahrräder mit einem Verkaufspreis in Höhe von 401.-€ bis 450.-€ 155.-€ Jahresgebühr für Fahrräder mit einem Verkaufspreis in Höhe von 451.-€ bis 500.-€ 170.-€ Jahresgebühr für Fahrräder mit einem Verkaufspreis in Höhe von 501.-€ bis 550.-€

Flatrate-Upgrade

Upgrade auf nächste Fahrradgröße jederzeit möglich. Nach Upgrade erfolgt Preisanpassung erst zur nächsten Fälligkeit der Jahresgebühr. Keine versteckten Zusatzkosten. Keine Kündigung nötig. Fahrrad abgeben = Vertrag beendet. Normale Gebrauchsspuren auch von „rauen“ Kinderhänden führen nicht zu Zuzahlungen. Fahrräder einfach ganz entspannt nutzen.
Kinder- und Jugendfahrräder Von 12 Zoll bis 29 Zoll ganz unkompliziert mit unserer Flatrate nutzen. Immer das passende Fahrrad Vom ersten Tag an die richtige Fahrrad- größe. Nie mehr auf Wachstum kaufen.  Immer die aktuellsten Fahrräder Nie mehr hohe Anschaffungskosten. Immer ein fabrikneues Fahrrad nutzen. Fahrradwechsel ganz einfach Einfach auf die nächste Fahrradgröße wechseln, wenn es nicht mehr passt. Social Business Mit einem Teil der Flatrategebühr unter- stützen wir ein gemeinnütziges Projekt. Upgrade auf nächste Größe Fahrradwechsel jederzeit, immer und sofort möglich.
15 Fragen und 15 Antworten!
ÖFFNUNGSZEITEN Donnerstag   10.00 bis 21.00 Uhr Freitag            10.00 bis 21.00 Uhr Samstag         10.00 bis 13.00 Uhr
KONTAKT Fahrrad Schumacher Münsterstr. 16-18 53909 Zülpich info@fahrrad-schumacher.de Tel.: 02252-833388 Geschäftsführer und inhaltlich Verantwortlicher gemäß §10 Absatz 3 MDStV: Jörg Schumacher, Münsterstr. 16-18, 53909 Zülpich
Noch Fragen? Hier geht es zu: „15 Fragen und 15 Antworten.“

Flatrate-Preise

50.-€ Jahresgebühr für Fahrräder mit einem Verkaufspreis in Höhe von 150.-€ bis 200.-€ 70.-€ Jahresgebühr für Fahrräder mit einem Verkaufspreis in Höhe von 201.-€ bis 250.-€ 95.-€ Jahresgebühr für Fahrräder mit einem Verkaufspreis in Höhe von 251.-€ bis 300.-€ 110.-€ Jahresgebühr für Fahrräder mit einem Verkaufspreis in Höhe von 301.-€ bis 350.-€ 125.-€ Jahresgebühr für Fahrräder mit einem Verkaufspreis in Höhe von 351.-€ bis 400.-€ 140.-€ Jahresgebühr für Fahrräder mit einem Verkaufspreis in Höhe von 401.-€ bis 450.-€ 155.-€ Jahresgebühr für Fahrräder mit einem Verkaufspreis in Höhe von 451.-€ bis 500.-€ 170.-€ Jahresgebühr für Fahrräder mit einem Verkaufspreis in Höhe von 501.-€ bis 550.-€

Flatrate-Upgrade

Upgrade auf nächste Fahrradgröße jederzeit möglich. Nach Upgrade erfolgt Preisanpassung erst zur nächsten Fälligkeit der Jahresgebühr. Keine versteckten Zusatzkosten. Keine Kündigung nötig. Fahrrad abgeben = Vertrag beendet. Normale Gebrauchsspuren auch von „rauen“ Kinderhänden führen nicht zu Zuzahlungen. Fahrräder einfach ganz entspannt nutzen.

Fahrrad zu 

klein?

Mit unserer Fahrrad- Flatrate haben Sie immer das passende Kinderfahrrad.
ÖFFNUNGSZEITEN  Donnerstag   10.00 bis 21.00 Uhr Freitag            10.00 bis 21.00 Uhr Samstag         10.00 bis 13.00 Uhr KONTAKT Fahrrad Schumacher Münsterstr. 16-18 53909 Zülpich info@fahrrad-schumacher.de Tel.: 02252-833388 Geschäftsführer und inhaltlich Verantwortlicher gemäß §10 Absatz 3 MDStV: Jörg Schumacher, Münsterstr. 16-18, 53909 Zülpich

Kinder- und Jugendfahrräder

Von 12 Zoll bis 29 Zoll ganz unkompliziert mit unserer Flatrate nutzen.

Upgrade auf nächste Größe

Fahrradwechsel jederzeit, immer und sofort möglich.

Immer das passende Fahrrad

Vom ersten Tag an die richtige Fahrrad- größe. Nie mehr auf Wachstum kaufen. 

Immer die aktuellsten Fahrräder

Nie mehr hohe Anschaffungskosten. Immer ein fabrikneues Fahrrad nutzen.

Fahrradwechsel ganz einfach

Einfach auf die nächste Fahrradgröße wechseln, wenn es nicht mehr passt.

Social Business

Mit einem Teil der Flatrategebühr unter- stützen wir ein gemeinnütziges Projekt.
ÖFFNUNGSZEITEN  Donnerstag   10.00 bis 21.00 Uhr Freitag            10.00 bis 21.00 Uhr Samstag         10.00 bis 13.00 Uhr KONTAKT Fahrrad Schumacher Münsterstr. 16-18 53909 Zülpich info@fahrrad-schumacher.de Tel.: 02252-833388 Geschäftsführer und inhaltlich Verantwortlicher gemäß §10 Absatz 3 MDStV: Jörg Schumacher, Münsterstr. 16-18, 53909 Zülpich
15 Fragen und 15 Antworten!
Meinem Kind ist das geliehene Fahrrad schon nach wenigen Monaten zu klein. Was nun?
Kann ich die Fahrräder wirklich so oft ich möchte tauschen?
Kann ich zwischen den ver- schiedenen Preisstufen wechseln?
Kann ich auch ein Fahrrad aus- suchen, welches mehr als 550.-€ kostet?
Kann ich Zubehör ans Fahrrad montieren?
Kann Ich das Fahrrad zurückgeben, wenn ich keins mehr benötigte oder kein neues bei Ihnen finde?
Wie muss ich "mein" Fahrrad gegen Diebstahl sichern?
Was passiert wenn "mein" Fahrrad gestohlen wird?
Mein Kind geht sehr "grob" mit seinen Fahrräder um, was gibt es hier zu beachten?
Ich möchte "mein" Fahrrad tauschen. Es hat allerdings einen Defekt. Geht das?
"Mein" Fahrrad hat eine Reparatur nötig. Was muss ich beachten?
Wie muss ich vorgehen, um in den Genuss der Fahrrad-Flatrate zu kommen?
Was benötigen Sie an Unterlagen/ Auskünften für den Vertragsab- schluß?
Genau so, als ob Sie ganz normal ein Fahrrad bei uns kaufen möchten. Lassen Sie sich beraten, fahren Sie Probe und entscheiden Sie sich in aller Ruhe für ein Fahrrad. Erst an der Kasse treffen Sie die Wahl zwischen kaufen oder leihen. Wir behalten uns ggf. eine Bonitätsprüfung (z.B. Lohnachweis) vor.
Die Reparaturkosten während der Nutzungszeit sind von Ihnen selber zu tragen. Sie können das Fahrrad in unserer Fahrradwerkstatt reparieren lassen, es selber reparieren oder in jeder anderen Fahrradwerkstatt einen Reparaturauftrag erteilen. Für eventuell nicht ordnungsgemäß ausge- führte Reparaturen müssen Sie bei Rückgabe oder Tausch des Fahrrades die entsprechenden Reparaturkosten tragen.
Eigentlich gar nichts. Wir freuen uns, wenn unsere Fahrräder gut genutzt zurück kommen. Sollten die Gebrauchs- spuren allerdings auf eine unsachge- mäße oder sehr lieblose Behandlung zurückzuführen sein, behalten wir uns eine Zahlung als Wertminderung vor. Das Fahrrad bitte vor dem Tausch/ Rückgabe reinigen, für stark ver- schmutzte Fahrräder berechnen wir eine Reinigungspauschale in Höhe von 25.-€.
Ja, das geht. Bagatellschäden oder kleinere Reparaturen bis max. 20.-€ übernehmen wir für Sie. Darüber hinausgehende Reparaturkosten tragen Sie persönlich. Bei Totalschaden oder sehr aufwendigen Reparaturen gibt es eine Obergrenze von max. 150.-€, die Sie selber tragen müssen. Jedoch max. den Restwert, den das Fahrrad im ordnungs- gemäßen üblichen Zustand noch Wert gewesen wäre.
Wir benötigen Ihren Personlausweis, Ihre EC-Karte, Ihre Postanschrift mit Telefonnummer und Email-Adresse. Die Leihgebühren buchen wir aus- schließlich von Ihrem Konto ab. Eine andere Bezahlart ist nicht möglich.
Ja, das können Sie. Geben Sie das Fahrrad einfach zurück. Wir stellen den Einzug der Jahresgebühr ein. Ein Rück- vergütung bei unterjähriger Nutzung erfolgt allerdings nicht.
Ja, auch das geht. Sie müssen dann den übersteigenden Betrag einmalig und sofort aufzahlen.
Sie melden den Diebstahl bei uns per Email an. Mit den von uns zur Verfügung gestellten Informationen zeigen Sie den Diebstahl bei der Polizei an. Dann kommen Sie mit der Diebstahlanzeige der Polizei zu uns und suchen sich wieder ein neues passendes Fahrrad aus. Es wird dann zusätzlich zur weiter- laufenden Jahresgebühr eine einmalige Gebühr der doppelten Jahresgebühr sofort fällig. Teilediebstahl oder Vandalismus tragen Sie als Nutzer komplett selber.
Wenn Sie es während der Nutzung ab- stellen, müssen Sie es an einem festen Gegenstand mit einem angemessenem Markenschloss sichern. Wird das Fahrrad nicht genutzt, z.B. über Nacht, muss es in einem abgeschlossenem Raum unterge- bracht sein.
Das ist möglich. Allerdings muss das Zubehör direkt von Ihnen gezahlt werden. Bei späterem Fahrradtausch oder Rückgabe können wir das Zubehör gegen Erstattung des Montageaufwands umbauen bzw. demontieren.
Ja, das können Sie. Es gibt nur zwei Ausnahmen. 1. Wenn der Fahrradnutzer 16 Jahre oder älter ist, dann können Sie das Fahrrad frühestens das erste mal nach Zahlung der dritten Jahresgebühr tauschen. Also nach 24 Monaten und einem Tag. 2. Der Nutzer ist dem Fahrrad noch nicht entwachsen.
Vorbeikommen, neues passendes Fahrrad aussuchen, tauschen, fertig. Im Regelfall gehen wir davon aus, dass das geliehene Fahrrad rund zwei Jahre genutzt wird.
Ja, absolut kein Problem. Sie können beim Fahrradtausch in jede beliebige Preisstufe wechseln. Bei Fälligkeit der nächsten Jahresgebühr erhöhen oder reduzieren wir dann den Einzugsbetrag.
Was passiert eigentlich mit den gebrauchten Fahrrädern, die Sie zurück bekommen?
Diese werden zur Zeit von uns ge- sammelt. Hier wird es in Zukunft die Möglichkeit geben, auch diese ge- brauchten Fahrräder gegen eine Jahres- gebühr zu leihen. Derzeit befinden wir uns in der Errichtung weiterer Geschäfts- räume, wo wir dann ab ca. 2020 eröffnen werden. Unter www.velodome.de können Sie das neue Projekt verfolgen und auch erfahren, was es dort noch anderes spannendes Neues gibt.
Wir unterstützen den Verein „miteinander.regional.alle. e.V.“ mit Sitz in Zülpich. Der Zweck des Vereins ist u.a. die Schaffung von Wohnraum für beeinträchtigte Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf. Unter www.mra-zuelpich.de können Sie hierzu mehr erfahren.
Welchen gemeinnützigen Verein unterstützen Sie mit den Einnahmen aus der Fahrrad- Flatrate?